DMS - die Cremegrundlage der Zukunft

Eine neue Art der Galenik erobert aktuell den Kosmetikmarkt und macht der klassischen Emulsion zunehmend Konkurrenz: die DMS®-Cremegrundlage.

DMS® steht für Derma-Membran-Struktur und bezeichnet einen neuen, richtungsweisenden Ansatz in der Technologie der Cremeherstellung, der unter einigen Dermatologen bereits als neuer Goldstandard gehandelt wird. Produkte auf DMS®-Basis, wie die Anti-Aging P€flegeserie Juka d'Or® aus dem Hause Juka Cosmetic, basieren auf einer nahezu hautidentischen Lamellenstruktur, die vollkommen frei ist von Emulgatoren und Parfum, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Silikon- und Mineralölen. Neben der guten Verträglichkeit zeichnen sich diese Rezepturen vor allem durch
ihre Fähigkeit aus, die Barrierefunktion der Haut zu stärken und sie in ihrem Regenerationsprozess zu unterstützen.

Anders als herkömmliche Emulsionen dienen die DMS®- Cremegrundlagen somit nicht nur als Wirkstoffträger, sondern sie leisten aktiv einen Beitrag zu einer intakten Barrierefunktion. Die Produkte
sind daher auch für Neurodermitiker oder Allergiker ideal geeignet. Die Firma Juka Cosmetic AG geht bei ihrer Pflegeserie Juka d'Or® sogar noch einen Schritt weiter: sie kombiniert in ihren Produkten
die lamellare DMS - Rezeptur mit hocheffektiven Lifting-Wirkstoffen und setzt damit einen Meilenstein in der kosmetischen Galenik: die Verbindung höchster Wirksamkeit mit optimaler Verträglichkeit.


Nach Informationen der Juka Cosmetic AG;

Kostenlose Proben unter 07253-802109-0 oder per Mail an info@juka-cosmetic.de.

Erschienen in der Ausgabe 04/2011 der Fachzeitschrift Ästhetische Dermatologie.

« zur Übersicht